Mediation

Mediation

Mediation ist ein wissenschaftlich fundiertes Verfahren zur Konfliktlösung. Es soll den streitenden Parteien ermöglichen, sich selbst über die Motive und Ziele ihres Handelns klar zu werden. Ebenso werden die Motive und Ziele des Gegenübers im Rahmen des Kommunikationsprozesses offengelegt.

Das Verfahren selbst ist in verschiedene Phasen strukturiert, an deren Ende eine den Konflikt beilegende Vereinbarung steht. Der Mediator hat hierbei nicht die Aufgabe und nicht das Recht, Lösungen vorzuschlagen oder direkt zwischen den Parteien zu vermitteln. Seine Aufgabe ist es, den Parteien bei der Klärung der von ihnen verfolgten Interessen zu helfen und insbesondere den Kommunikations- und Einigungsprozess durch Strukturierung zu unterstützen.

 

Dieses Verfahren ist derart erfolgreich, dass auch an vielen Gerichten – unter anderem am Landgericht Augsburg – Richter zu speziellen Güterichtern ausgebildet wurden. Diese lösen bereits im gerichtlichen Verfahren befindliche Streitigkeiten im Rahmen einer Mediation.

Das Verfahren eignet sich insbesondere für Streitigkeiten, die zwischen den Parteien bestehen, welche auch nach einem Streit langfristig verbunden bleiben. Insbesondere bietet es sich also im persönlichen Bereich für familien- und erbrechtliche Streitigkeiten an, ebenso erfolgreich sind die Mediationen zur dauerhaften Streitbeilegung zwischen Nachbarn.

Im geschäftlichen Bereich eignet sich Mediation besonders bei Konflikten in langfristigen Geschäftsbeziehungen oder bei komplexen Konfliktfeldern, die in einem auf den Streitgegenstand beschränkten und unter Zeitdruck stehenden Gerichtsverfahren nicht angemessen gelöst werden können.


Ihr Ansprechpartner

Reinhard Gerle
Telefon: +49 821 34 661-14
Telefax: +49 821 34 661-20
E-Mail: gerle@anwaltshaus.de